Werte

Was uns wichtig ist

planC orientiert sich an folgenden Haltungen und Handlungsprinzipien:

Offenheit und Neutralität

Coaches von planC begegnen den Klient*innen und ihren Lebensentwürfen neutral und tolerant. Sie orientieren sich in der gemeinsamen Suche nach Lösungswegen konsequent an den Vorstellungen und Möglichkeiten des Gegenübers. Die Begleitung wird durch eine offene und positive Haltung begünstigt.

Stärken und Ressourcen

Im Zentrum des Coachings steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen, Möglichkeiten, Wert- und Zielvorstellungen. Die Klient*innen erfahren Wertschätzung gegenüber ihren bisherigen Integrationsschritten, wobei der Versuch etwas ändern zu wollen und nicht der Abbruch im Fokus steht.

Autonomie und Selbstbestimmung

Die jungen Menschen werden dabei unterstützt ihre Fähigkeiten – zur Suche nach eigenen Lösungen – auszuschöpfen. Dabei soll das Gegenüber möglichst viel Autonomie und Selbstbestimmung erleben. Die Coaches orientieren sich hierbei am Willen, den aktuellen Möglichkeiten und den Zielsetzungen der Klient*innen, um Veränderungsprozesse anzuregen.

Lebenswelt- und Sozialraumorientierung

Die Orientierung am Alltag und der Miteinbezug der Lebenswelt der Zielgruppe spielt eine tragende Rolle. planC arbeitet eng mit dem bestehenden Helfer*innensystem zusammen. Auf Wunsch der jungen Menschen werden Personen aus dem familiären, beruflichen oder sozialen Umfeld punktuell in den Prozess miteinbezogen.